WILLKOMMEN IN RIACE – Fortsetzung –

Solidarische Aufnahme von Menschen aus aller Welt in einem kalabrischen Bergdorf – Zerstörung und neue Hoffnung

Fotoausstellung WILLKOMMEN IN RIACE von Elisabeth Voß
15. November 2019 – 15. Februar 2020

Schillerstraße 106
Berlin – Charlottenburg

Öffnungszeiten: Di – Fr 14.00 bis 18.00 Uhr + Begleitprogramm

Elisabeth Voß zeigt Bilder aus dem kalabrischen Bergdorf Riace, in der ärmsten Region Italiens. Dort leiden viele Orte an der Abwanderung der einheimischen Bevölkerung. Riace blühte auf, als es Menschen, die aus ihren Herkunftsländern fliehen mussten, mit offenen Armen aufnahm. Junge Leute mit Kindern belebten die Straßen, in Projekten und Werkstätten fanden Einheimische und Zugereiste ein bescheidenes Auskommen. Doch dann wurde das weltbekannte Willkommensmodell durch Bürokratie und politische Repression zerstört. Aber damit ist die Geschichte nicht zu Ende, denn es folgte eine Welle der Solidarität. Sie ermöglicht es dem widerständigen ehemaligen Bürgermeister Mimmo (Domenico) Lucano, trotz der fortdauernden Angriffe und Widrigkeiten, mit vielen engagierten Riacesi aus aller Welt die Willkommenskultur und erste Schritte zu einer lokalen solidarischen Ökonomie wiederaufleben zu lassen.
Die Fotos möchten einen Einblick geben in das weite Feld zwischen Hoffnung und Vergeblichkeit. Der Hoffnung auf ein gutes Leben für alle in Riace und der Hoffnung, dass dieses Dorf als Teil von etwas Größerem in eine bessere Zukunft weisen möge. Und der gleichzeitigen Vergeblichkeit angesichts der Schande Europas, das wunderbar türkisblaue Meer zu einem Massengrab werden zu lassen und tatenlos zuzuschauen, wie immer mehr Menschen fliehen müssen und dabei ihr Leben verlieren. Doch Mimmo Lucanos Utopie und seine Hoffnung bleiben: „Denn ich möchte, dass keine einzige Grenze existiert, auch keine Reisepässe….. Es wird eine Welt geben, in der jeder Mensch wird frei sein können, frei sein in der Welt. Einer Welt, in der es nur ein- und denselben Himmel, ein- und dasselbe Meer, ein- und dieselbe Erde geben wird.“

Begleitprogramm:

Samstag, 01. Februar 2020

19.00 Uhr FESTA DELL’OLIO D’OLIVA DI RIACE

Das Olivenöl aus Riace ist am Donnerstag, 30. Januar 2020, in Berlin eingetroffen; dieses möchte gefeiert werden!

Mit Neuigkeiten aus Riace, zwei Videos von der Entstehung des Olivenöls und einem kleinen Buch mit Fotos und Texten sowie Verkostung sowohl des konventionellen als auch des biologischen Olivenöls aus Riace

Ausstellung geöffnet ab 14.00 Uhr

Freitag, 14. Februar 2020

19.00 Uhr FINISSAGE der Ausstellung WILLKOMMEN IN RIACE von und mit Elisabeth Voß

Ausstellung geöffnet ab 14.00 Uhr

Samstag, 15. Februar 2020

19.00 Uhr MANDELBLÜTENFEST und PRÄSENTATION der neuen Kooperation in den Räumen SANDALIA ab 01. März 2020